«Denn wir haben es mit einer monolithischen und rücksichtslosen weltweiten Verschwörung zu tun,die sich hauptsächlich auf verdeckte Mittel zur Erweiterung ihres Einflußbereichs stützt - auf Infiltration statt Invasion, auf Subversion statt freier Wahlen, auf Einschüchterung statt Selbstbestimmung, auf Guerillas in der Nacht anstatt Armeen bei Tag. Es ist ein System, welches beträchtliche menschliche und materielle Ressourcen in den Aufbau einer eng geknüpften, hocheffizienten Maschinerie verstrickt hat, die diplomatische, geheimdienstliche, ökonomische, wissenschaftliche und politische Operationen kombiniert.»

 John F. Kennedy am 27. April 1961 im New Yorker Waldorf-Astoria Hotel anlässlich einer Rede zu Geheimgesellschaften.

Die Rede, die John F. Kennedy 1963 das Leben kostete

 Was auf dieser Erde hier abgeht, liegt jenseits des meisten Begriffshorizontes.
Entitäten, die von ganz weit oben alles beäugen - unsere Gefühle,
Emotionen, Gedanken etc. p.p. auf ihrem Präsentierteller haben - setzen
alles daran, Menschen die mit jeder Faser ihres Herzens nach dem Guten
streben und nach ihren Möglichkeiten in die Tat umsetzen, ihnen man
unablässig Knüppel zwischen die Beine wirft.

 http://www.psitalent.de/Geistfangnetz.htm

Forum


   

Slideshow  

This is a bridge
This bridge is very long
On the road again
This slideshow uses a JQuery script adapted from Pixedelic
Das grösste Ziel

Das grösste Ziel hier auf Erden und im ganze Universum ist,

weiterzugeben was man gelernt hat.

Weiterlesen...
   

Wer ist hier...  

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   

Wichtige Seiten  

   

Nützliches  

   

 

Wer die Masse kennt, wird auf linksherum
Oder rechtsherum erfolgreich sein,
Wenn er Schwindel macht. Denn das Publikum
Fällt auf jeden Schwindel stets herein.

Ganz aktuell, frech und möglichst dumm,
Breit und kitschig muss die Sache sein,
Denn das Publikum, das große Publikum
Fällt auf jeden Schwindel glatt herein.

Von dem Drum und Dran und von dem Dran und Drum
Will es gar nicht unterrichtet sein.
Denn das Publikum, das große Publikum
Fällt auf jeden Schwindel gern herein.

Applaudiert ihr jetzt mir? Und wenn ja, warum?
O ich prüfe Euch an diesem Stein!
Denn das Publikum, das große Publikum
Will durchaus, durchaus beschwindelt sein.

Joachim Ringelnatz (1883-1934)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren